10 Monate in Indiana: Wie Fremde ihre Türen öffnen

Carlotta zu Besuch bei einem Football Spiel
Hallo liebes TASTE-Team und zukünftige TASTEies,
an dieser Stelle möchte ich mich von ganzem Herzen für eure große Unterstützung bedanken. Durch eure großartige Vorbereitung wurde mein Auslandsjahr zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Das Verlangen nach etwas Neuem war der ausschlaggebende  Punkt meine Heimat zu verlassen und das Ungewisse auf mich zukommen zu lassen.  Ich habe 10 Monate in Indiana, USA, die bis jetzt ereignisreichste Zeit meines Lebens verbracht, die mich und meinen Charakter in vielen Aspekten sehr geprägt hat. Ein Auslandsjahr verändert nicht nur dich, sondern lässt dich vor allem die Welt mit anderen Augen betrachten. Lernen mit Menschen aus unterschiedlichen  Kulturen umzugehen, zu leben  und Meinungen zu tolerieren sind nur kleine Bestandteile, die dich dein Auslandsjahr lehrt.

Ich glaube das mit Abstand schönste Gefühl ist, zu wissen, das völlig Fremde ihre Türen für dich öffnen und dich in ihr Leben lassen, um ein Teil ihrer Familie zu werden. Umso schwerer fällt es einem jedoch die Menschen, die du in dein Herz geschlossen hast, wieder los zulassen. Doch eine Familie auf der anderen Seiter der Welt zu haben, mit der du sehr viele schöne Momente teilst, ist etwas sehr wertvolles.

Ein Auslandsjahr besteht nicht nur aus Höhen sondern auch aus Tiefen. Die einen haben mehr, die anderen weniger. Besonders am Anfang, wenn man den Kulturschock überwinden muss und mit Heimweh kämpft, scheinen die Probleme unüberwindbar, aber am Ende realisiert man, das genau diese Probleme, mit denen man konfrontiert wurde, einen nur stärker und reifer gemacht haben.

Rückblickend kann ich jedem ein Auslandsaufenthalt (mit TASTE) empfehlen, da es euch die wirklich wichtigen Dinge im Leben näherbringt und wertschätzen lässt. Vor allem aber erweitert es euren Horizont und hilft euch bei eurer Persönlichkeitsentwicklung.

Liebe Grüße und Danke für die tolle Zeit (die mir durch TASTE erst ermöglicht wurde)

Carlotta W.

Football Spiel an Carlottas Schule
Carlotta mit ihren Freundinnen




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie erstelle ich eine Fotocollage für die Bewerbung für ein Auslandsjahr?

Charlotta's diary #4